Salut den Kosmonauten - alle auf nach Strausberg!

Von mr. bungle am 21.08.15 06:45
Vier lange Jahre musste die Oberliga auf den großartigsten Fußballklub der Welt verzichten, nun hat sie ihn zurück! Und nachdem der durchaus ansehnliche Auftakt gegen den FC Hansa am vergangenen Wochenende torlos blieb, ist es mehr als denkbar, dass der erste lilaweiße Oberliga-Treffer seit einem knappen halben Jahrzehnt in Strausberg zu feiern sein wird. Wir prophezeien: Einwechslung Micha in der 80. Minute, in der 83. lässt er sich von den Rängen wie gewohnt sein Kaltgetränk reichen, um dann in der 87. per Drehschuss eiskalt einzunetzen und im Gästeblock grenzenlose Extase auszulösen.

Wer dieses oder ein ähnliches Szenario nicht verpassen möchte, sollte sich unbedingt der lilaweißen Invasion über die östlichen Stadtgrenzen hinaus anschließen: Für Einsteiger der perfekte Start in die abenteuerreiche Welt des Auswärtsfahrens, welches sich diesmal noch per ABC-Ticket absolvieren lässt, bevor schon bald die nächste Stufen auf dem Weg zum diplomierten Awayfahrer erklommen werden, wenn es per Regionalbahn in die Seelows, Frankfurts und Wismars dieser Fußballwelt geht!

Promis galore

Passender Weise befindet sich in den Reihen unserer Gastgeber einer der berühmtesten Auswärtsfahrer der Menschheitsgeschichte, dessen Poster Ende der 70er die Kinderzimmer der DDR schmückte: Fliegerkosmonaut und "Held der Sowjetunion" Sigmund Jähn ist Ehrenmitglied des FCS. Autogrammjäger, Augen auf! Kaum minder berühmt ist natürlich TeBe-Torwartlegende Timo Hampf, der soeben seine aktive Laufbahn beendet und nunmehr als Torwarttrainer in Strausberg tätig ist. Wir freuen uns aufs Wiedersehen und sagen schon mal: Happy birthdy, lieber Timo!

Bild Bild

Sportlich wird die Nummer wohl alles andere als ein Spaziergang: Der FCS präsentierte sich am vergangenen Sonntag beim Ligafavoriten Lichtenberg 47 trotz des urlaubsbedingten Fehlens von Kapitän Sirko Neumann als eingespieltes Kollektiv, das völlig zurecht alle drei Punkte aus dem Zoschke entführte. Eine sattelfeste Viererkette und ein blitzsauber funktionierendes Umschaltspiel machen die Truppe des gerade 28-jähigen Trainers Steve Georges zu einer ganz harten Nuss. Umso wichtiger unser zahlreicher und lautstarker Support, dann klappt das auch mit dem Auswärtspunkt - oder vielleicht sogar den Auswärtspunkten? Treffpunkt für alle Benutzer der Öffis ist 11 Uhr am S-Bahnhof Ostkreuz, am Bahnsteig der S5 in Richtung - na? Richtig: Strausberg. Für etwas "Rahmenprogramm" auf dem Hinweg ist im Übrigen auch gesorgt. Lasst euch überraschen!

Und wie üblich gilt: Einladen, einladen, einladen!

TeBe