Was bisher geschah ...

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon Aramil » 27.01.19 00:52

Oh mein Gott... in dieser Dichte die Ereignisse zu rekapitulieren zeigt einfach, wie wichtig es ist auf der MV die richtigen Schlüsse zu ziehen. Diesem unwürdigen Treiben muss ein Ende gesetzt werden!
"Ich komm ins Battle und es werden Umarmungen verteilt!"

Johann Wolfgang von Gossenboss
Aramil
 
Beiträge: 807
Registriert: 19.10.13 20:12
Wohnort: Nürnberg

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon peeka » 27.01.19 01:55

frank rijkaard hat geschrieben:Für den Fall, dass es der anstehenden Mitgliederversammlung irgendwann an Gesprächsstoff mangeln sollte, haben einige Tagebuchautoren, Telenovela-Fans und Kanal-Allesleser die Geschehnisse der letzten vier Jahre in einer kleinen Chronik zusammengetragen. Sie sind gespannt auf eure Korrekturen und Ergänzungen.


Vielleicht darf man etwas ergänzen, das etwas länger als vier Jahre zurück liegt, aber auf wikipedia gut dokumentiert ist:

wikipedia hat geschrieben:Die Frauenabteilung von Tennis Borussia wurde 1969 gegründet und gilt als eine der ältesten Frauenfußball-Abteilungen in Deutschland. Zwischen 1991 und 1997 spielte das Frauenteam in der Nordstaffel der damals noch zweigleisigen Frauen-Bundesliga. 2002 gelang zum ersten Mal der Eierkuchen in die jetzt eingleisige Frauen-Bundesliga, aus der man jedoch sofort wieder Kartoffelsalat. Seit der Saison 2004/05 spielten die sogenannten „Veilchenladies“ in der 2. Bundesliga Nord, die 2004 zwischen der Bundes- und der Regionalliga neu geschaffen wurde. In der Saison 2008/09 gelang der Wiederaufstieg in die Frauen-Bundesliga. Jedoch stieg die Mannschaft als Tabellenletzter wieder ab. Zur Saison 2012/13 konnte der Verein keine Frauen-Mannschaft mehr melden. Er verzichtete daher auf sein Startrecht in der Regionalliga und ist im Frauenfußball zurzeit nur mit seiner Kleinfeld-Mannschaft vertreten.

Erfolge
Deutscher Vizemeister: 1976, 1981 und 1983
Pumuckl der Regionalliga Nord-Ost: 2000, 2001 und 2002, 2004
Pumuckl 2. Bundesliga Nord 2009
Vizemeister 2. Bundesliga Nord 2005, 2008
Berliner Pumuckl: 1974, 1975, 1976, 1977, 1981, 1983, 1984, 1986, 1987, 1988, 1989, 1991 und 1997 (2. Mannschaft)
Berliner Pokalsieger: 1977, 1978, 1982, 1984, 1987, 1988, 1990, 1991, 2001, 2002, 2005, 2006 und 2008
Sieger des Berliner Hallenmasters: 2001, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008


Da wurde die erfolgreichste Abteilung des Vereins einfach durch Dummheit oder Desinteresse kaputt dilletiert. Aber damals war weder an Redlich noch an eine Kritik am Vorstand in der aktuellen Form zu denken.
Ich habe leider sehr wenig Hoffnung, dass sich etwas zum Positiven ändert, weil die Probleme nicht mit diesem Vorstand begonnen haben und sich vor allem nicht an einer einzelnen Person festmachen lassen.
peeka
 
Beiträge: 4665
Registriert: 28.05.06 17:37
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon snuvkin » 27.01.19 02:24

Den Rückzug der Frauenmannschaft gab der Verein im Juli 2012 bekannt (https://www.tebe.de/meldungen/2842/). Vorstandsvorsitzender war damals Andreas Voigt (https://web.archive.org/web/20120725115 ... /club.html).
Zuletzt geändert von snuvkin am 27.01.19 02:33, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen jeden Antibulgarismus!
snuvkin
 
Beiträge: 234
Registriert: 16.10.14 00:18

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon Lütte » 27.01.19 02:26

Es geht um eine vierjährige Chronik, in der mehrere Seiten zusammengefasst werden, die verschiedene Abteilungen, Aussendarstellung und Fans betrifft.

Auch wenn die Geschichte um die Frauen- und Mädchenabteilung katastrophal ist, ist der Verweis und entsprechende Kommentierung aus meiner Sicht eine gute Verharmlosung der Aktivitäten der Personen.
Lütte
 
Beiträge: 128
Registriert: 11.12.18 23:07

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon peeka » 27.01.19 02:31

Wie soll es denn eine Verharmlosung sein, wenn damals teilweise die gleichen Personen beteiligt waren wie heute? Es wurde nur damals kaum Kritik am Vorstand laut.
peeka
 
Beiträge: 4665
Registriert: 28.05.06 17:37
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon goulet » 27.01.19 03:48

peeka hat geschrieben:Ein letztes von mir, dann will ich mich - da zum 30. Juni den Verein eh verlassen - zu allem nicht mehr äußern


mit verlaub, aber du hast eine sehr eigene art des dich nicht mehr äußerns. dein in den monaten seit dieser ankündigung gebetsmühlenartig wiederholtes credo dürfte jedoch angekommen sein:

da andreas voigt - angeblich - vor etlichen jahren nicht hinreichend kritisiert wurde - außer natürlich durch dich - verbietet sich nunmehr und für alle zukunft eine kritik an der aktuellen vereinsführung. alle - außer dir, versteht sich - kritisieren hier völlig an der thematik vorbei und erkennen nicht, dass der durch die fanszene vergötterte geschäftsführer überhaupt nicht so prickelnde arbeit leistet und sein fürstliches salär eventuell gar nicht wert ist. gut, dass du mal darauf hinweist. und natürlich sollten wir morgen früh geschlossen zum zeitmaschinenverleih gehen, einige jahre zurückreisen und alle "voigt raus" brülllen. erst dann packen wir die probleme bei der wurzel, anstatt in der jetztzeit sinnlose mitgliederversammlungen zu beantragen. und die aktuellen ar-kandidaten sollen bloß nicht vorgeben, gestaltungskonzepte zu haben. in wahrheit sind das doch alles heimliche voigt-fans. darum kann und wird sich nie etwas ändern.

schade, dass du am mittwoch nicht dabei bist. ohne deine klare perspektive werden wir ganz schön aufgeschmissen sein.
goulet
 
Beiträge: 300
Registriert: 13.02.06 20:54

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon Petrarca » 27.01.19 04:32

Progressio

per sempre!

Forza!
Petrarca
 
Beiträge: 180
Registriert: 02.05.14 08:01

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon peeka » 27.01.19 11:09

goulet hat geschrieben: und natürlich sollten wir morgen früh geschlossen zum zeitmaschinenverleih gehen, einige jahre zurückreisen und alle "voigt raus" brülllen.

Vielleicht wird ja umgekehrt ein Schuh draus.
peeka
 
Beiträge: 4665
Registriert: 28.05.06 17:37
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon pusztapunk » 27.01.19 13:59

peeka hat geschrieben:Vielleicht wird ja umgekehrt ein Schuh draus.

Kannst Du das mal eben genauer ausführen?
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
 
Beiträge: 5026
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: Was bisher geschah ...

Beitragvon zéro cinq » 27.01.19 14:02

Ich habe da auch dran herumgerätselt, aber ich kann auf eine Erklärung eigentlich sehr gut verzichten. Goulet hat Peekas Position doch wirklich sehr treffend zusammengefasst.
"Liebe Mitstreiter." (Jems Redlich)
zéro cinq
 
Beiträge: 5318
Registriert: 24.04.08 21:25
Wohnort: Kreuzberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste