Stendal

Fußball ohne Tennis & alljemeinet Rumschäkern

Stendal

Beitragvon jimmyconnors » 28.08.18 13:25

gut zu wissen: https://de.wikipedia.org/wiki/Stendhal# ... Pseudonyms
für johann joachim winckelmann gibt es in stendal auch ein denkmal. neben zahlreichen kriegerdenkmälern und seit fast dreißig jahren keiner gedenktafel mehr für den kommunistischen ns-gegner robert dittmann, der 1942 im kz sachsenhausen ermordet wurde, sagt wikipedia.
gibt es noch weitere fragen?
ich glaube ich brauche dir nichts erklären was ultra heißt ich gehe schon zum fussball da warst du noch auf der seerose
jimmyconnors
Regie
 
Beiträge: 3701
Registriert: 31.10.08 19:32

Re: Stendal

Beitragvon Aramil » 28.08.18 14:27

BRB-Jörg hat geschrieben:Was bitte ist daran in Deinen Augen falsch? Ich finde es gut, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht.


Wie es dort aussieht ist mir relativ Latte. Wenn der Typ von Turus sich aber freut, dass es da kriegerdenkmäler gibt ala die Stadt hat was zu bieten, dann sieh es mir nach das ich das nicht gerade geil finde. Das er sich beim lila-weiße Westberliner Scheiße gefreut hat, scheint zusätzlich nicht wirklich für ihn zu sprechen.

Hab mir schon einige Sachen von Turus angeschaut. Bleiben hat gewaltaffine Trottel für mich.
"Ich komm ins Battle und es werden Umarmungen verteilt!"

Johann Wolfgang von Gossenboss
Aramil
 
Beiträge: 791
Registriert: 19.10.13 20:12
Wohnort: Nürnberg

Re: Stendal

Beitragvon pusztapunk » 28.08.18 16:56

Ich find Turus manchmal unterhaltsam. "Die" sind nicht gewaltaffin, sondern sensationsgeil und bedienen damit das hungrige Ultràpublikum recht gut. Ich habe übrigens kein Problem damit, wenn sich jemand über "erträgliche" Anti-TeBe-Gesänge freut.
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
Regie
 
Beiträge: 4749
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: Stendal

Beitragvon Morchelbein » 28.08.18 17:14

Aramil hat geschrieben:
Wie es dort aussieht ist mir relativ Latte. Wenn der Typ von Turus sich aber freut, dass es da kriegerdenkmäler gibt ala die Stadt hat was zu bieten, dann sieh es mir nach das ich das nicht gerade geil finde.

Abgesehen davon, dass es vollkommen unwichtig ist, was Dir gefällt (bzw Du "geil" findest), wurden Kriegerdenkmäler nur im Gesamtkontext des Stadtbilds erwähnt, ich hatte nicht das Gefühl, dass sich der Schreiber ganz besonders dafür begeistert. Ansonsten ist mir "Turus" scheißegal.
Morchelbein
 
Beiträge: 1918
Registriert: 08.03.05 22:04
Wohnort: Provinzhauptstadt Berlin

Re: Stendal

Beitragvon Petrarca » 28.08.18 18:06

Da fällt mir was ein: Waren Nozis am Start?
Also nennen die sich dort so vom Dialekt her?
Oder sind das zwei unterschiedliche Krankheitsbilder?

PS: Es ist zwar schwer off-topic, aber im bayrisch-österr. Grenzgebiet gibt es von sich selbst sogenannte "Natianalsozialistn". Welche psychologische Schule hier u.U. helfen könnte, liegt auf der Hand.
Petrarca
 
Beiträge: 161
Registriert: 02.05.14 08:01
Wohnort: Bruxelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast